Download Blaustrumpf — Modestudentin — Anarchistin?: Deutsche und by Anja Burchhardt PDF

By Anja Burchhardt

Show description

Read or Download Blaustrumpf — Modestudentin — Anarchistin?: Deutsche und russische Medizinstudentinnen in Berlin 1896–1918 PDF

Best german_16 books

Landraub: Die globale Jagd nach Ackerland (German Edition)

Fruchtbarer Boden und billige Arbeitskräfte: Unschlagbare Produktionsbedingungen für Großunternehmen. Die Nachfrage ist groß und eine arme Landbevölkerung schnell enteignet. Kurt Langbein zeigt die erschreckenden Folgen dieses modernen Kolonialismus. Erdölkatastrophen, rücksichtslose Produktionsprozesse, menschenunwürdige Arbeitsbedingungen in Fabriken, abgefischte Meere - längst zahlen Mensch und Umwelt den Preis für die stetig steigenden Bedürfnisse einer globalen Gesellschaft.

Interdisziplinäre Aspekte der Energiewirtschaft

Dieses Buch fasst eine aktuelle Auswahl wissenschaftlich fundierter Analysen, wie sie seit mehr als 30 Jahren in der Zeitschrift für Energiewirtschaft publiziert werden, für die Praxis zusammen. Die wichtigsten Elemente der Systementwicklung für wirtschaftliche und zuverlässige Elektrizitätssysteme werden herausgearbeitet und auch für Studierende verständlich präsentiert.

Mechanisches Verhalten der Werkstoffe

Dieses Lehrbuch gibt Antwort auf die Frage: Welches mechanische Verhalten zeigen Werkstoffe bei Beanspruchungen, denen sie bei ihrem Einsatz im Maschinenbau ausgesetzt sind? Das Buch führt Kontinuumsmechanik und Werkstoffwissenschaften zusammen und geht auf alle Werkstoffgruppen (Metalle, Keramiken, Polymere und Verbundwerkstoffe) ein.

Landesverfassungsgerichte: Entwicklung – Aufbau – Funktionen

Der Band beinhaltet die erste umfassende politikwissenschaftliche Bestandsaufnahme der Rolle der Verfassungsgerichte in den politischen Systemen der deutschen Bundesländer. Er untersucht Entstehung, Struktur und Aufgaben aller sixteen Landesverfassungsgerichte und analysiert das spannungsreiche Verhältnis von Verfassungsrechtsprechung und Politik auf Landesebene.

Additional info for Blaustrumpf — Modestudentin — Anarchistin?: Deutsche und russische Medizinstudentinnen in Berlin 1896–1918

Example text

SchlieBlich sprache kein einziges Argument gegen die Zulassung von Frauen zu den wissenschaftlichen Prufungen, da beim wissenschaftlichen Examen ausschlieBlich Wissen gepriift werde und "Personen mannlichen Geschlechts [... J den wissenschaftlichen Grad nicht allein deswegen bekommen [diirften, A. J, weil sie zum entsprechenden Geschlecht gehoren. "11 Das studierwilligen Russinnen wohlmeinende und entgegenkommende Klima war jedoch nicht von langer Dauer. Ende 1861 kam es auf Grund von Studentenprotesten gegen die Politik der russischen Regierung zur SchlieBung der Petersburger Universitat.

Dazu auch Tabellarischer Anhang Tab. 1 und Tab. 2. studierten vier, im Sommersemester 1899 sechs Medizinerinnen in Berlin. Innerhalb dieser drei Jahre wagten sich zunehmend auch deutsche Medizinstudentinnen an die Berliner Fakultat. Der erste bemerkenswerte Anstieg der Studentinnenzahlen im Wintersemester 1899/1900 kam hauptsachlich durch das Erscheinen einer groBeren Anzahl russischer Horerinnen an der Fakultat zustande. Es verwundert, daB sich der BundesratsbeschluB yom 21. April 1899, der deutsche Frauen zum medizinischen 5taatsexamen zulieB, nicht eindrucksvoller auf die Anzahl deutscher Medizinstudentinnen in Berlin ausgewirkt hat.

Der Frauenanteil an der Berliner Medizinischen Fakultat erreichte wahrend des Weltkriegs zeitweilig ein Niveau von tiber 11 %, wobei Huerkamp dargelegt hat, dag diese offizielle Zahl den Blick auf die Realitat verstellt. Da die mannlichen Studierenden zwar immatrikuliert, faktisch jedoch wegen Beurlaubungen zum Kriegsdienst in den Horsalen nicht anwesend waren, lag der tatsachliche Frauenanteil an der Fakultat weit hoher, schatzungsweise bei einem Drittel der Studentenschaft 153. d) Promotionen von Frauen an der Medizinischen Fakultat Wie bereits erwahnt, promovierte die Berliner Medizinische Fakultat mit Elise Taube und Sophie Strisower erstmals im Jahre 1905 zwei Personen weiblichen Geschlechts l55 • Die abgebildete Tabelle gibt eine Ubersicht tiber die Anzahl der Medizinerinnen, die zwischen 1905 und 1918 an der Berliner Medizinischen Fakultat das Studium mit einer Promotion abschlossen.

Download PDF sample

Rated 4.11 of 5 – based on 44 votes