Download Automatische Identifikation für Industrie 4.0 by Heinrich Hippenmeyer, Thomas Moosmann PDF

By Heinrich Hippenmeyer, Thomas Moosmann

Die Autoren gehen in diesem Buch darauf ein, welche Herausforderungen mit "Industrie 4.0" auf Industriepraktiker zukommen. Wie und mit welchen Zielsetzungen können Entwicklungen in mittelständischen Unternehmen aufgegriffen werden? Die Geräte zur automatischen Identifikation als Teil der Prozesssteuerung und Systemplanung der Intralogistik, zur Einbindung in das Netzwerk im Unternehmen und mit Partnern, sind Kumulationspunkte vieler Probleme in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Diesen wird dargelegt wo und wie in den automatisierten Unternehmensbereichen Schritte zur "digitalen" Fabrik bereits vollzogen wurden und wie die Einbindung der betrieblichen Intralogistik in das firmenweite Netzwerk und damit in das ERP-System erfolgen kann.

Show description

Read Online or Download Automatische Identifikation für Industrie 4.0 PDF

Similar german_16 books

Landraub: Die globale Jagd nach Ackerland (German Edition)

Fruchtbarer Boden und billige Arbeitskräfte: Unschlagbare Produktionsbedingungen für Großunternehmen. Die Nachfrage ist groß und eine arme Landbevölkerung schnell enteignet. Kurt Langbein zeigt die erschreckenden Folgen dieses modernen Kolonialismus. Erdölkatastrophen, rücksichtslose Produktionsprozesse, menschenunwürdige Arbeitsbedingungen in Fabriken, abgefischte Meere - längst zahlen Mensch und Umwelt den Preis für die stetig steigenden Bedürfnisse einer globalen Gesellschaft.

Interdisziplinäre Aspekte der Energiewirtschaft

Dieses Buch fasst eine aktuelle Auswahl wissenschaftlich fundierter Analysen, wie sie seit mehr als 30 Jahren in der Zeitschrift für Energiewirtschaft publiziert werden, für die Praxis zusammen. Die wichtigsten Elemente der Systementwicklung für wirtschaftliche und zuverlässige Elektrizitätssysteme werden herausgearbeitet und auch für Studierende verständlich präsentiert.

Mechanisches Verhalten der Werkstoffe

Dieses Lehrbuch gibt Antwort auf die Frage: Welches mechanische Verhalten zeigen Werkstoffe bei Beanspruchungen, denen sie bei ihrem Einsatz im Maschinenbau ausgesetzt sind? Das Buch führt Kontinuumsmechanik und Werkstoffwissenschaften zusammen und geht auf alle Werkstoffgruppen (Metalle, Keramiken, Polymere und Verbundwerkstoffe) ein.

Landesverfassungsgerichte: Entwicklung – Aufbau – Funktionen

Der Band beinhaltet die erste umfassende politikwissenschaftliche Bestandsaufnahme der Rolle der Verfassungsgerichte in den politischen Systemen der deutschen Bundesländer. Er untersucht Entstehung, Struktur und Aufgaben aller sixteen Landesverfassungsgerichte und analysiert das spannungsreiche Verhältnis von Verfassungsrechtsprechung und Politik auf Landesebene.

Additional resources for Automatische Identifikation für Industrie 4.0

Sample text

Weiterhin wird erstmals eine integre, zweifelsfreie Rückverfolgbarkeit gegeben sein. 0 genügen soll, ist die sinnvolle Strukturierung in Prozesse; nur dadurch wird es möglich, entsprechend dieser Struktur einen zulässigen Materialfluss festzulegen und auf dieser Basis auch die nötige Identifikations- bzw. Erfassungspunkte zu definieren. 3 Beispiele 35 Abb. 2 kamerabasiertes Lesegerät festgelegt: Welche Möglichkeiten sich hier bieten wird anhand der nachfolgenden Beispiele dargestellt: Es handelt sich im ersten Beispiel um einen unternehmensübergreifenden Produktionsprozess, im zweiten Beispiel zunächst einfach erscheinenden Reparaturprozess, bei dem an einer sicherheitskritischen Baugruppe ein Lager auszuwechseln ist.

Das Verfahren des Lasermarking ist heute prozesssicher und auf vielen Oberflächen und Materialien anwendbar, insbesondere die direkte digitale Steuerung des Markierers und der Wegfall aller Verschleißteile sind von erheblichem Vorteil. 10 (g,h,i) zeigt einige Beispiele für Lasermarkierungen auf Metall- und Kunst­ stoffoberflächen bzw. einen in ein Blechteil geprägten Barcode. 10 zeigt eine Reihe von Codebeispielen und zwar: a) .. ) f) … g): Embossment und Lasercodierung auf metallischem Grundteil 32 3 Objektkennzeichnung Literatur 1.

Die Produktions­möglichkeit für diese Teile besteht im Unternehmen (A) nicht, deshalb werden die Teile bei einem bekannten Lohnfertiger in Auftrag gegeben. Dieser verfügt über eine moderne Laserbearbeitungsanlage zur Herstellung solcher Teile. Die Teile sollen direkt zur Bereitstellungszone für die Endmon­ tage an das Unternehmen (A) geliefert werden, als Kennzeichnung sollen Auftragsnummer und Teilenummer dienen. Damit ergibt sich schematisch folgender Prozessablauf. An diesem einfachen Vorgang wird deutlich, an welchen Stellen die automatische Identifikation einen wesentlichen Beitrag zur Transparenz und Qualitätssicherung des Prozess­ ablaufs beitragen kann.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 28 votes